„Winnetous Sohn“ Erster Preisträger der Reihe „Der besondere Kinderfilm“

Ein pummeliger, blonder Zehnjähriger bewirbt sich allen Widerständen zum Trotz bei den Karl-May-Festspielen für die Rolle von Winnetous Sohn.

Inhalt

Der sehr blonde, sehr hellhäutige und etwas füllige Max bewirbt sich allen Widerständen zum Trotz bei den Karl-May-Festspielen um die Rolle von Winnetous Sohn. Dabei erfährt er wenig Unterstützung von seinen frisch getrennten Eltern, dafür von seinem neuen, aber skeptischen Freund Morten. Am Ende aber halten alle zusammen, damit das Unternehmen gelingen kann. Max wird Winnetous Sohn.

Produktion

Produziert wurde Winnetous Sohn von der Kinderfilm/Erfurt für ZDF und Kika. 2014 in und um Halberstadt in Sachsen-Anhalt unter der Regie von Andre Erkau gedreht. Mit dabei u.a. Alice Dwyer, Christoph Letkowski, Uwe Ochsenknecht, Armin Rohde, Tyron Ricketts, Tristan Göbel, Lorenzo Germeno…

Über

Die Initiative „Der besondere Kinderfilm“ fördert Filme für Kinder. Unterstützt werden solche, die neue, originelle Geschichten mit starken Kindern, Tiefgang und gesellschaftlicher Relevanz erzählen. Der deutsche Kinderfilm soll so mehr Gewicht und einen höheren Stellenwert bekommen.